Praxis für ästhetische Medizin und Anti-Aging

Hyperhidrose

Unter diesem Krankheitsbild versteht man eine überschießende Schweissproduktion, die an verschiedenen Körperstellen auftreten kann. Zumeist sind die Hände, die Füße oder die Achseln davon betroffen. Bei den meisten Hyperhidrosepatienten lassen sich trotz intensiver diagnostischer Maßnahmen keine organischen Ursachen wie z.B. Schilddrüsenfunktionsstörungen oder Hypophysenunterfunktion finden. Zur Therapie stehen verschiedene Möglichkeiten bereit. Der Einsatz von aluminiumchloridhaltigen Lösungen kann zumindest für einige Zeit Linderung bringen. An Händen und Füßen kann die Leitungswasseriontophorese mit Gleichstrom eine Besserung bewirken. Die Injektion von Botulinum Toxin reduziert die Schweissneigung über einen Zeitraum von ca. 6-7 Monaten sehr effektiv. Als operative Maßnahmen kann im Achselbereich eine Schweissdrüsenabsaugung erfolgen (siehe auch Hyperhidrose, Schweissdrüsenabsaugung)

Bei weiteren Fragen zur Behandlung der Hyperhidrose in München in München vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin unter 089-215 537 02.

Unser Service für Sie

  • Über 14 Jahre Erfahrung
  • Sprechstunde auch Samstag Vormittag
  • Kurze Anfahrtswege: 30 Minuten von der City
  • Eigene Praxisparkplätze
  • Fortwährende Fortbildungen
  • Wir nehmen uns viel Zeit für Sie

Hotline

Tel. 089-215 537 02

Wir beraten Sie gern!

Anschrift

Dr. med. Wolfgang Thriene
Wächterhofstr. 3
85635 München-Höhenkirchen
info@aesthetic-antiaging.de

Terminvereinbarung

Sprechzeiten Mo - Fr
8:30 - 12:30 / 14:30 - 18:00
Sa 09:00 - 12:00
Vereinbaren Sie jetzt einen
unverbindlichen Termin >>

Bewertungen

Ansehen oder bewerten: