Praxis für ästhetische Medizin und Anti-Aging

Narbenkorrektur

Es gibt verschiedene Arten von unschönen Narben, die durch Veranlagung oder eine gestörte Wundheilung entstehen können. Die hypertrophe Narbe zeigt sich als eine rote Wulst, die sich im ursprünglichen Bereich der Wunde erstreckt. Beim Keloid hingegen, geht das Narbengewebe weit über den ursprünglichen Wundbereich hinaus. Die eingezogene Narbe entsteht oft nach Infektionen wenn Gewebe einschmilzt. Die Behandlung der verschiedenen Narben ist vielfältig und muss individuell erfolgen. Eingezogene Narben können mit Füllmaterialien unterfüttert und so ausgeglichen werden. Die hypertrophe Narbe und das Keloid können mit Silikonpflastern, einer Laserbehandlung oder einer Unterspritzung mit Kortisonpräparaten angegangen werden. Die Behandlung erfordert sowohl vom Arzt wie auch vom Patienten Geduld bis ein gutes Ergebnis erreicht werden kann (siehe auch Narbenkorrektur)

Bei weiteren Fragen zur Narbenkorrektur in München vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin unter 089-215 537 02.

Unser Service für Sie

  • Über 14 Jahre Erfahrung
  • Sprechstunde auch Samstag Vormittag
  • Kurze Anfahrtswege: 30 Minuten von der City
  • Eigene Praxisparkplätze
  • Fortwährende Fortbildungen
  • Wir nehmen uns viel Zeit für Sie

Hotline

Tel. 089-215 537 02

Wir beraten Sie gern!

Anschrift

Dr. med. Wolfgang Thriene
Wächterhofstr. 3
85635 München-Höhenkirchen
info@aesthetic-antiaging.de

Terminvereinbarung

Sprechzeiten Mo - Fr
8:30 - 12:30 / 14:30 - 18:00
Sa 09:00 - 12:00
Vereinbaren Sie jetzt einen
unverbindlichen Termin >>

Bewertungen

Ansehen oder bewerten: